Regelschule
Geschwister Scholl
Weißensee



































 
  Startseite
Vertretungsplan
Termine
Berufsorientierung
Schulsozialarbeit
Schulförderverein
Projekt
Zivilcourage
Bilderserien
Geschwister Scholl
Kooperationspartner
Schließfächer
ESF Thüringen
Downloads
Aufgaben
Schulbuchbestellung
Dokumente



Kontaktformular
 
 
 
  Impressum
Disclaimer










Sonntag, 18.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

wie bereits am Mittwoch, 14.04.2021 angekündigt, beginnt am Montag, 19.04.2021 der Präsenzunterricht nach Stundenplan für alle Klassen in vom Klassenlehrer*in festgelegten Gruppen. Den Gruppen werden feste Räume zugewiesen (siehe Vertretungsplan).

Den Wechsel der Gruppen entnehmen Sie der Mitteilung vom Mittwoch, 14.04.2021 (siehe unten).

Wenn es die Witterung zulässt, findet der Sportunterricht im Freien statt. Sorgen Sie bitte für entsprechende Sportkleidung.

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter
..................................
Mittwoch, 14.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund der Allgemeinverfügung des TMBJS vom 31.03.2021 (siehe nachfolgenden Link) beabsichtigen wir ab Montag, 19.04.2021 den Unterricht für alle Klassen laut regulärem Stundenplan wieder an der Schule durchzuführen.


Coronavirus COVID-19 | Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (thueringen.de)


Um allen Schülern*innen der Klasse 5 bis 10 die Teilnahme am Präsenzunterricht  zu ermöglichen, ist es erforderlich die Klassen in zwei Gruppen zu teilen. Die Information zu welcher Gruppe Ihr Kind gehört, erhalten Sie von den Klassenlehrer*innen am Freitag, 16.04.2021.  

Damit Ihre Tochter/Ihr Sohn an wenigstens zwei Tagen in der Woche am Präsenzunterricht teilnehmen kann, planen wir den folgenden Ablauf:


Woche vom 19.-23.04.2021

Gruppe 1: Mo/Mi/Fr

Gruppe 2: Di/Do

Woche vom 23.-30.04.2021

Gruppe 1: Di/Do

Gruppe 2: Mo/Mi/Fr


Während des Aufenthaltes in der Schule (einschließlich Schulgelände) gelten die gesetzlichen Vorschriften (u.a. Mund-Nasen-Schutz Masken, Selbsttestung, Abstandsregelegung; Händehygiene) bzw. die den Schüler*innen bekannten Hygienevorschriften der Schule.

 

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter

.......................................


Sonntag, 11.04.2021

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

nachfolgend gebe ich Ihnen/Euch einen Brief des Ministers Helmut Holter zur Kenntnis.


Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter


Dienstag, 06.04.2021

Umstellung und Erweiterung der Teststrategie an Thüringer Schulen auf Antigentests zur Eigenverwendung (Selbsttests)

Sehr geehrte Eltern,

ab dem 12.04.2021 erfolgt eine Umstellung und Erweiterung der Teststrategie an Thüringer Schulen auf Antigentests zur Eigenverwendung (Selbsttests). Schülerinnen und Schüler sowie das pädagogische Personal erhalten die Möglichkeit, wöchentlich freiwillig zwei Selbsttests zum Ausschluss einer Covid-19-Infektion in der Schule durchzuführen.

Unter dem nachfolgenden Link habe ich für Sie dazu einen Elternbrief eingestellt.

Infoschreiben für die Sorgeberechtigten und volljährigen SuS

Das Verfahren sieht vor, dass die Selbsttests freiwillig sind. Ich hätte mir zur Absicherung des Präsenzunterrichts und zur Eindämmung der Pandemie eine verpflichtende Teilnahme gewünscht. Es ist vorgesehen, dass die Sorgeberechtigten bzw. volljährigen Schüler*innen der Durchführung der Selbsttestung in der Schule widersprechen können.

Besteht der Wunsch einem freiwilligen Selbsttest zu widersprechen, ist die Widerspruchserklärung gegen eine freiwillige Durchführung von COVID-19-Selbsttests an Schulen im Schuljahr 2020/2021 bis

                 spätestens Freitag, 09.04.2021; 12:00 Uhr

in den Briefkasten der Schule einzuwerfen. Das erforderliche Formular erhalten Sie unter dem nachfolgenden Link.

Widerspruchserklärung gegen eine freiwillige Durchführung von COVID-19-Selbsttests an Schulen im Schuljahr 2020/2021

Dies würde uns die Planung des Testablaufes erheblich erleichtern. Es ist selbstverständlich auch möglich, dass die Schüler*innen die Widerspruchserklärung am Montag mit in die Schule bringen.

Das TMBJS hat zum Verfahren einen Frage-Antwort-Katalog erstellt, der umfassend aufklärt.

Frage-Antwort-Katalog

Zum Schutz der Schüler*innen sowie Kollegen*innen vor der Ansteckung mit SARS CoV-2 bitte ich darum, dass möglichst alle am Präsenzunterricht teilnehmenden Personen an der Selbsttestung teilnehmen.

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter

..............................

Sehr geehrte Eltern,

mit Wirkung vom 01.04.2021 hat das TMBJS eine neue Allgemeinverfügung (gültig bis 24.04.2021) erlassen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Link.

https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus#c26392

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter

.................................

Umfrage in Zeiten von Corona

-für Schüler*innen, Lehrende und Eltern-

 

Die Corona-Pandemie stellt Schüler*innen, Lehrende und Eltern vor neue Herausforderungen, wodurch der gesamte Unterricht umstrukturiert werden musste.  Wie kommen Lehrende und Schüler*innen mit der neuen Situation im 2. Lockdown zurecht? Wie ergeht es den Eltern? Das Ziel dieser Umfrage ist es, von euch/Ihnen eine Einschätzung über die aktuelle Situation zu erlangen, um Verbesserungen für einen möglichen 3. Lockdown anzustreben.

Die Umfrage wird von allen Schulsozialarbeiter*innen an den weiterführenden Schulen im Landkreis Sömmerda durchgeführt und nach Ablauf der Zeit separat für unsere Schule und für den Landkreis analysiert. Daher würden wir uns sehr über eine Teilnahme von Ihnen/ euch freuen.

Folgender Link führt Sie/ euch zu der Umfrage:

 Euer/ Ihr Leben in Zeiten von COVID19 - Survio


Liebe Grüße, Schulsozialarbeiterin Claudia Ziegenhorn




Dienstag, 23.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

mit der Allgemeinverfügung vom 22.03.2021 erlässt der Landkreis Sömmerda weitere Maßnahmen für den Bereich der Schulen.

Die Allgemeinverfügung tritt am 24. März 2021 in Kraft und gilt bis zum Ablauf des 11. April 2021.

Landkreis erlässt Allgemeinverfügung zu zusätzlichen Maßnahmen in Schulen (lra-soemmerda.de)

Alternativ zur Schließung von Schulen (Schulamt Regelschule) werden folgende Maßnahmen verfügt:

1.   Es besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung im Unterricht ab der Klasse 1. Die Pflicht gilt für Schülerinnen und Schüler sowie für das gesamte Personal sowohl im Schulgebäude als auch auf dem Schulgelände.

2.   Das Singen (Einzelgesang, Duett, Chor) und der Instrumentalunterricht mit Aerosol-Emissionen werden untersagt.

3.   Der Sportunterricht (praktisch) wird untersagt.

Die Mund-Nasenbedeckung muss keine medizinische oder qualifizierte sein.

Beim Essen in den Pausen auf dem Schulhof kann auf eine Maske kurzzeitig verzichtet werden. Dabei ist zwingend der Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.

Nur durch den Erlass der Verfügung kann die Schule diese Woche noch offen bleiben, weshalb sich das Landratsamt in Abstimmung mit dem TMBJS und dem TMASGFF und dem Staatlichen Schulamt Mittelthüringen dazu entschlossen hat.

Mit freundlichen Grüßen

C. Winkler
Schulleiter


........................
Mittwoch, 17.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

auf Antrag kann entsprechend Punkt 4d der aktuellen Allgemeinverfügung des TMBJS (AV-TMBJS) vom 12.03.2021 eine Befreiung vom Präsenzunterricht erfolgen, wenn Sie nachvollziehbare Gründe darlegen und gleichzeitig das häusliche Lernen absichern können.

Coronavirus COVID-19 | Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (thueringen.de)

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter


.................................
Sonnabend, 14.
03.2021

!!!  Wichtige Information !!!

 

Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes des Landratsamtes Sömmerda


Sehr geehrte Eltern,

auf Anweisung des Gesundheitsamtes des Landkreises Sömmerda müssen die Schüler*innen der Klasse 6b (werden telefonisch noch vom Gesundheitsamt informiert) mit sofortiger Wirkung bis zum 22.03.2021 in häusliche Quarantäne.

Für diesen Zeitraum findet für diese Schüler*innen  Distanzunterricht (Homeschooling) über die Schulcloud statt. Die Teilnahme ist verpflichtend!

Bezüglich der Quarantäneanordnung verhalten Sie sich entsprechend den Anweisungen des Gesundheitsamtes.

Die Quarantäneanordnung bedeutet, dass die Kinder bis zum Quarantäneende den Haushalt nicht verlassen dürfen und auch niemand zu Besuch kommen darf. Die Kinder sollen sich zu Hause unbedingt isolieren.

Die Eltern sollen die Kinder zudem zwingend beobachten und bei Auftreten folgender Symptome:
- erhebliche Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen

- Husten
- Schnupfen
- Halsschmerzen
- Fieber
- Verlust von Geruch- und Geschmachssinn
umgehend das Gesundheitsamt informieren.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.


Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter



.............................
Sonntag, 07.03.2021

Eingeschränkter Präsenzunterricht für die Klasse 5b ab 08.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie dem Vertretungsplan entnehmen können, beginnt für die Klasse 5 b (ausgenommen die Schülerinnen mit Quarantäneanordnung durch das Gesundheitsamt) ab 08.03.2021 wieder der eingeschränkte Präsenzunterricht.

In dem Zusammenhang weise ich noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass
beim Auftreten folgender Symptome:

- Husten
- Schnupfen
- Halsschmerzen
- Fieber
- Durchfall
- Verlust von Geruch- und Geschmachssinn

ein Betretungsverbot für die Schule besteht. In diesem Fall informieren Sie uns bitte umegehend telefonisch.

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter 



................................

Mittwoch, 03.03.2021


!!! Änderung eingeschränkter Präsenzunterricht für die Klasse 5b !!!

Für die Klasse 5b findet auch am Donnerstag, 04.03.2021 kein eingeschränkter Präsenzunterricht in der Schule statt. Die Schüler*innen bleiben zu Hause und haben Homeschooling nach regulärem Stundenplan (1.-6. Stunde).

gez. C. Winkler
Schulleiter


................................
Dienstag, 02.03.2021

!!! Klasse 5a und 5b - Änderung
eingeschränkter Präsenzunterricht !!!

Für die Klasse 5a und 5b findet am Mittwoch, 03.03.2021 kein
eingeschränkter Präsenzunterricht in der Schule statt. Die Schüler*innen bleiben zu Hause und haben Homeschooling nach regulärem Stundenplan (1.-6. Stunde).

gez. C. Winkler
Schulleiter


.............................
Freitag, 26.02.2021, 12:00 Uhr

 Eingeschränkter Präsenzunterricht für Klasse 5 und 6 ab Montag, 01.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

vorab bitte ich dieses Informationschaos zum Unterrichtsablauf ab dem 01.03.2021 zu entschuldigen.

Vor wenigen Minuten bin ich darüber informiert worden, dass die Inzidenzahlen für den Landkreis Sömmerda angepasst wurden und aktuell bei 184,4 liegen. Sollte die Inzidenz über das Wochenende wieder über 200 steigen, können diese Änderungen nicht wirksam werden.

Informieren Sie sich bitte immer hier auf der Homepage über den aktuellen Sachstand. Ergänzend können Sie sich auch unter dem folgenden Link auf der Seite des TMBJS informieren.

https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/schule

 

Nach derzeitigem Stand werden die Klassen 5 und 6 ab Montag, 01.03.2021 wieder den eingeschränkten Präsenzunterricht in Phase 2 „Gelb II“ aufnehmen.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 werden, so wie vorgegeben, in festen Gruppen mit festem Lehrpersonal von 07:40 Uhr bis 11:45 Uhr unterrichtet. Im Vertretungsplan können Sie den eingeschränkten Stundenplan einsehen (Unterrichtsfach, Lehrer, Klassenraum).

Aufgrund der besonderen Situation wurden die Unterrichts- und Pausenzeiten angepasst.

Stundenblöcke:        1. Block: 07:40 - 09:35 Uhr

         2. Block: 09:45 - 11:45 Uhr

Hofpausen:                08:25-08:40 Uhr; 09:35-09:45 Uhr; 10:35-10:50 Uhr

Schüler, die den Schulstandort anschließend nicht mit öffentlichen Verkehrsmittel verlassen bzw. abgeholt werden können, werden bis zur Abfahrt der regulären Schulbusse betreut.

Hygieneplan

Es gelten nach wie vor der Hygieneplan der Schule sowie alle staatlichen Verordnungen zum Verhalten im Umgang mit SARS-CoV-2.

WICHTIG: Einhaltung der AHA-Regeln (Abstand halten – Hygieneregeln einhalten – Alltagsmaske tragen).

Während der Unterrichtsstunden sind die Schüler*innen vom Tragen der Mund-Nase-Bedeckung (MNB) befreit. Auf dem Weg zum Klassenraum (Schulhof, Schulgebäude bzw. Toilette) sind MNB zu tragen.

Es gilt ein Betretungsverbot für Kinder mit:
- gastrointestinalen Symptomen (erhebliche Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen);
- Muskelschmerzen;
- Störung des Geruchs- bzw. Geschmackssinns;
- schweren respiratorischen Symptomen wie akuter Bronchitis, Pneumonie, Atemnot oder Fieber über 38°C;
- respiratorischen Symptomen (trockener Husten, Schnupfen, Fieber), wenn zusätzlich a. ein enger Kontakt zu anderen Personen in der Einrichtung oder während des Angebotes zu erwarten ist; oder b. eine Exposition gegenüber dem Virus wahrscheinlich ist, insbesondere wenn eine Verbindung zu einem bekannten Ausbruchsgeschehen besteht.


Auf Nachfrage der Eltern gewährleisten wir für alle Kinder der Klassenstufen 5 und 6 auch freitags ein Betreuungsangebot (Notbetreuung).

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter


.............................

Dienstag, 16.02.2021

Termine für den Wechsel ans Gymnasium


Folgende Termine sind für den Übertritt in den gymnasialen Bildungsgang nun mehr zu beachten:



  - bis zum 22. Februar 2021 Vorlage des Antrages der Eltern auf Erstellung einer Empfehlung in der Schule

        (siehe Downloads),

-         - bis zum 26. Februar 2021 Übermittlung der Empfehlung der Schule an die Eltern,

  -  vom 1. bis 6. März 2021 Anmeldung für allgemeinbildende Gymnasien, Gemeinschaftsschulen, berufliche

    Gymnasien und Gesamtschulen.

 

Für Schülerinnen und Schüler, die nicht von der Aufnahmeprüfung befreit werden, waren im Zeitraum vom 12. bis 16. April 2021 ursprünglich die Aufnahmeprüfungen in Form des Probeunterrichts vorgesehen. Anstelle des Probeunterrichts erfolgt eine vorläufige Aufnahme bis zur abschließenden Entscheidung am Ende des ersten Schulhalbjahres 2021/2022 in Anlehnung an das Verfahren nach § 135 Abs. 1 ThürSchulO. Diese Entscheidung erfolgt durch den Schulleiter aufgrund einer Empfehlung der Klassenkonferenz in Anlehnung an § 128 Thür SchulO, welche die bisher gezeigten schulischen Leistungen, das bisher gezeigte Leistungsvermögen und die bisher gezeigte Leistungsbereitschaft der Schülerin bzw. des Schülers berücksichtigt.


gez. C. Winkler

Schulleiter




..........................

Sonntag, 14.02.2021

Wichtige Hinweise für die Woche vom 15. bis 19.02.2021

Sehr geehrte Eltern,

nach den witterungsbedingten Einschränkungen in der vergangenen Woche findet ab Montag, 15.02.2021 auch wieder die Notbetreuung statt.

Die Termine für den eingeschränkten Präsenzbetrieb (Klasse 10 und 9H) entnehmen Sie bitte dem Vertretungsplan. Für die Teilnahme am besonderen Unterstützerbedarf  erhalten Sie eine Information durch die Klassenlehrer*innen bzw. die GU-Lehrerinnen.

Freiwillige PoC-Antigen-Schnelltestungen

An den freiwilligen PoC-Antigen-Schnelltestungen können nun auch Schüler*innen ab der Klasse 7 teilnehmen, sofern sie im besonderen Unterstützerbedarf an der Schule sind. Die dafür erforderlichen Formulare finden Sie in der linken Leiste unter dem Link Downloads. Ohne vollständig ausgefüllte Formulare kann keine Testung erfolgen.

Zeugnisübergabe   

Die Schüler*innen, die in diesem Schuljahr die Schule beenden (Klasse 10 und 9H), erhalten das Zeugnis am Freitag, 19.02.2021 während des eingeschränkten Präsenzbetriebes.

Alle anderen Schüler*innen erhalten die Zeugnisse zu den folgenden Terminen:

Klasse 5/6 am 22.02.2021
Klasse 7/8 am 23.02.2021
Klasse 9R am 24.02.2021

in der Zeit von 14:00-17:00 Uhr.

Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie im Verlauf der Woche.


Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter









............................
Dienstag, 09.02.2021

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund der aktuellen  Witterungsbedingungen bleibt die Schule auch am Mittwoch, 10.02.2021 geschlossen.

Die Klasse 10 hat Unterricht nach regulären Stundenplan (1.-6. Stunde).

Es findet auch keine Notbetreuung statt.

gez. C. Winkler
Schulleiter



.................................
Montag, 08.02.2021

Der eingeschränkte Präsenzbetrieb (Klasse 9H) findet auch am Dienstag, 09.02.2021 nicht statt!

Eine Notbetreuung kann ebenfalls nicht gewährleistet werden.

gez. C. Winkler
Schulleiter



............................
Sonntag, 07.02.2021


!!! Wichtige Mitteilung !!!

Das Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) hat festgelegt, dass am morgigen Montag, 08.02.2021 alle Schulen geschlossen bleiben.

Das häusliche Lernen (Homeschooling) findet statt!

Für den Unterricht der Klasse 10 gilt der Vertretungsplan .

gez. C. Winkler
Schulleiter


...............................
Montag, 01.02.2021

Die Challenge der RS Weißensee

 

Liebe Schüler und Schüler*innen, Lehrende und Eltern,

Claudia Ziegenhorn (Schulsozialarbeiterin) und Anna Zweig (Bereichsjugendpflegerin) werden in der kommenden Woche eine Challenge starten.

Dafür werden jeden Tag (08.02.2021- 12.02.2021) unterschiedliche Aufgabenstellungen hochgeladen und müssen von euch am gleichen Tag umgesetzt werden.

Falls euch Aufgaben der Challenge unklar sind, könnt ihr uns gerne anrufen oder eine E-Mail senden.

Jeder, der Lust hat an der Challenge teilzunehmen, kann uns Videos, Bilder oder Texte zukommen lassen.

Wenn wir euer Interesse geweckt haben, schickt uns einfach eine E-Mail, damit wir euch in den Dropbox- Verteiler aufnehmen können. Durch einen Link, den ihr von uns erhaltet, habt ihr jeden Tag die Möglichkeit, die Tagesaufgabe einzusehen.

E-Mailadresse Claudia Ziegenhorn: rs.weissensee@thepra.info

E-Mailadresse Anna Zweig: a.zweig@thepra.info


Natürlich dürfen auch die Lehrer*innen der Schule sowie die Eltern daran teilnehmen

Eure Ergebnisse der Challenge (Video, Bild, Text) werden auf der Homepage veröffentlicht und sind für jeden, der diese Seite besucht, sichtbar.

Mit der Einsendung von Videos, Texten und Bildern erklärt ihr euch automatisch damit einverstanden, dass diese veröffentlicht werden.

 

Seid gespannt und viel Spaß dabei. Wir freuen uns auf eure Ergebnisse,

Claudia Ziegenhorn und Anna Zweig

E-Mailadresse Claudia Ziegenhorn: rs.weissensee@thepra.info

E-Mailadresse Anna Zweig: a.zweig@thepra.info


Sonnabend, 30.01.2021

Sehr geehrte Eltern,

nachfolgend möchte ich Ihnen wichtige Informationen zukommen lassen, die ab Montag, 01.02.2021 an unserer Schule gelten.

1. Mund-Nasen-Bedeckung (MNB)

Auf Beschluss des TMBJS besteht ab Montag, 01.02.2021 für alle für Schülerinnen und Schüler (ausgenommen in der Notbetreuung) wie auch für das gesamte Personal die Pflicht, im Unterricht und in der Notbetreuung eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) zu tragen.

Schulleitungen können Ausnahmen zulassen, sofern medizinischen Gründe in Betracht kommen. Dies ist mittels aktuellem ärztlichen Attest nachzuweisen!

2. Freiwillige Testung auf SARS-CoV2

Die Schüler der Klasse 9H können sich am Dienstag, 02.01.2021 freiwillig testen lassen.

Die Schüler der Klasse 10 können sich am Mittwoch, 03.01.2021 freiwillig testen lassen.

Die erforderlichen Formulare wurden Ihren Kindern von mir über die Schulcloud zur Verfügung gestellt.

Da an der letzten freiwilligen Testung lediglich je 4 Schüler teilnahmen, bitte ich im Interesse der Schulgemeinschaft darum, dass sich alle Schülerinnen und Schüler freiwillig testen lassen.

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter


....................................

Freitag, 22.01.2021

Berufsorientierung in Erfurt und Praktikum der Klassen 9

die Berufsorientierungswoche in Erfurt bzw. das Praktikum der Klassen 9 vom 15.02.2021 bis 19.02.2021 wurde

abgesagt. Die Schüler, welche sich selbstständig einen Praktikumsplatz gesucht haben werden gebeten, ihrem

Praktikumsbetrieb eigenverantwortlich abzusagen.

L. Fiedler

Lehrer BO

......................................

Dienstag, 19.01.2021

Ergänzung zur freiwilligen Testung von Schülerinnen und Schülern (PoC-Antigen-Tests)

Sehr geehrte Eltern,

ich habe Ihnen soeben die erforderlichen Informationen in die Accounts Ihrer Kinder (Klasse 9H) in der Schulcloud hinterlegt. Informieren Sie sich bitte über das Verfahren der freiwilligen Testung.

gez. C. Winkler
Schulleiter

....................................

Montag, 18.01.2021

Ergänzung zur freiwilligen Testung von Schülerinnen und Schülern (PoC-Antigen-Tests)

Sehr geehrte Eltern,

ich habe Ihnen soeben die erforderlichen Informationen in die Accounts Ihrer Kinder (Klasse 10) in der Schulcloud hinterlegt. Informieren Sie sich bitte über das Verfahren der freiwilligen Testung.

gez. C. Winkler
Schulleiter

..........................................

Sonntag, 17.01.2021

Freiwillige Testungen von Schülerinnen und Schülern (PoC-Antigen-Tests)

Die Landesregierung hat beschlossen, dass Schülerin­nen und Schüler aller Schularten, die zum Ende dieses Schuljahres ihre Schullaufbahn beenden sollen (Schulabgänger) und trotzdem seit dem 11. Januar 2021 den Fachunterricht erhalten, sich einer freiwilligen kostenlosen Testung unterziehen können.

Wie ist soll die Testung ablaufen?

Medizinisch geschultes externes Personal – entweder Mitarbeitende örtlicher Arztpraxen oder geschultes Personal des Deutschen Roten Kreuzes – wird die Testungen in unserer Schule vor Ort durchführen. Zur Testung werden Antigen-Tests eingesetzt. Bereits nach wenigen Minuten liegt ein Testergebnis vor. Bei einem positiven Testergebnis verlässt die betroffene Schülerin oder der betroffene Schüler die Schule, das Testpersonal informiert das Gesundheitsamt, um den Befund durch einen PCR-Test zu prüfen.

Müssen sich die Schülerinnen und Schüler testen lassen?

Nein, der Test ist freiwillig!

Dürfen Schülerinnen und Schüler die sich nicht testen lassen weiter am eingeschränkten Präsenzunterricht teilnehmen?

Auch Schülerinnen und Schüler die sich nicht testen lassen müssen weiterhin am eingeschränkten Präsenzunterricht teilnehmen. Im Interesse der Schulgemeinschaft bitte und ermutige ich jede Schülerin und jeden Schüler, sich testen zu lassen.

Was müssen die Schulabgänger und Schulabgängerinnen bei der Testung vorlegen?

Minderjährige Schülerinnen und Schüler brauchen für jeden Test eine aktuelle Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten, die sie bei der Testperson abgeben. Das erforderliche Schreiben erhalten die Schülerinnen und Schüler am 18.01.2021 (Kl. 10) bzw. 19.01.2021 (kl. 9H) in der Schule. Volljährige Schülerinnen und Schüler erklären ihr Einverständnis selbst.

Wann findet die erste Testung in der Schule statt?

Die Schulleitung wird sich mit Nachdruck um einen Termin für eine schnellstmögliche Testung bemühen und darüber auf der Homepage informieren.

Ergänzende Informationen finden Sie auch unter dem folgenden Link.

Schnelltests für Schülerinnen und Schüler von Schulabgängerklassen möglich | Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (thueringen.de)

gez. C. Winkler
Schulleiter

 

........................................

Freitag, 15.01.2021

Änderungsmitteilung zur Schülerbeförderung

Ab Montag, 18.01.2021 fährt montags und mittwochs 12:00 Uhr ein Bus ab der Bushaltestelle Weißensee (Regelschule) nach Nausiß, Herrnschwende und Tromas-Müntzer-Siedlung.

gez. C. Winkler
Schulleiter

..............................

Dienstag, 12.01.2021

Sehr geehrte Eltern,

im Ergbenis des Beschlusses der Landesregierung vom 05.01.2021 findet ab 13.01.2021 ein eingeschränkter Präsenzunterricht der Klassen 10 (De, Ma, En) und 9H (De, Ma) in den zentralen schriftlichen Prüfungsfächern statt. Den genauen Ablauf entnehmen Sie bitte dem Vetretungsplan.

Entsprechend der gesetzlichen Regelungen können im Anschluss (bis 11:45 Uhr) zusätzlich Leistungsermittlungen in den anderen Fächern erfolgen.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die Hygienvorschriften strikt einzuhalten sind. Bei Verstößen erfolgt umgehend ein Ausschluss vom eingeschränkten Präsenzunterricht.

Hygienvorschriften

Es gelten nach wie vor die Hyginevorschriften, die zu Beginn des Schuljahres erlassen worden.

Elterninformation Infektionsschutz

Schülerbeförderung

Aktuell fahren die Busse nach dem Ferienfahrplan der um zusätzliche Linien ergänzt wurde. Diese entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Link.

zusätzliche Buslinien


Testungen

Bezüglich der angekündigten Testungen der Schüler und Lehrer gibt es noch keine ergänzenden Aussagen des Ministeriums.

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter

.....................................

Sonnabend, 09.01.2021

Aktuelle Informationen

Verlängerte Schließung von Schulen und Kindergärten im Januar. Winterferien werden verschoben.


Das Thüringer Kabinett hat am 5. Januar 2021 unter anderem eine Verlängerung und Anpassung der derzeit geltenden verschärften Corona-Eindämmungsmaßnahmen beschlossen.

Die Schulleitung arbeitet aktuell an der Umsetzung dieser Festlegungen.

Wir werden auf der Homepage in Kürze über die weiteren Schritte informieren.

Unter dem nachfolgenden Link können Sie sich ergänzend informieren.

Informationen des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport

C. Winkler
Schulleiter


............................................

Sonntag, 03.01.2021


Informationen zum Online-Unterricht ab 4.1.2021

Der Online-Unterricht ab Montag, 4.1.2021 findet nach dem regulären Stundenplan statt und ist verpflichtend!

Er dient zur Unterstützung bei der Vermittlung der Lernmaterialien und auch um den Schülern einen strukturierten Tagesablauf zu ermöglichen.

Begleitend werden wir auf Antrag der Sorgeberechtigten in der Schule eine Notbetreuung organisieren (siehe unten, Info vom 17.12.2020).

Während der Feiertage wurden im Thüringer Schulportal umfangreiche Wartungsarbeiten durchgeführt, wodurch die Schulcloud auch stabiler laufen dürfte. Sollte es trotzdem noch Probleme geben, sich Schülerinnen und Schüler nicht rechtzeitig einloggen können, informieren Sie bitte die jeweiligen Fachlehrer per Mail darüber. Versäumter Unterrichtsstoff ist nachzuholen! 

Einige Hinweise für den Videounterricht „BigBlueButton“.

       -          Jeder Schüler hat sich rechtzeitig in den entsprechenden Kurs einzuloggen und das Videotool „BigBlueButton“ (ohne

             Kamera, nur mit Mikrofon!) zu starten.

       -          Ich empfehle die Verwendung von Kopfhörern oder Headsets mit Mikrofon, eine Webcam ist nicht unbedingt nötig.

       -          Es ist günstig, mit zwei offenen Fenstern zu arbeiten. Einmal das Browserfenster um den Lehrer zu sehen

             („BigBlueButton“) und parallel dazu ein Fenster mit den eingestellten und dann geöffneten Lernmaterialien.

      Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern einen erfolgreichen Start.

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter

..................................................

Dienstag, 22.12.2020




.........................................

Mittwoch, 17.12.2020

Notbetreuung in der Zeit vom 04.01.2021-10.01.2021

Info für die Klassen 5 und 6

Die Sorgebrechtigten der Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 melden den Bedarf an Notbetreuung umgehend, jedoch bis spätestens 22.12.2020; 10:00 Uhr schriftlich durch Einwurf in den Briefkasten (Einfahrt zum Parkplatz) bei der Schule an.

Der Bedarf ist glaubhaft zu versichern (d.h. es ist keine anderweitige Betreuung möglich). In Abweichung zu den Regelungen des ersten Lockdowns sind keine weitere Nachweise erforderlich.

Der gewünschte Notbetreuungsumfang ist anzugeben (von wann bis wann sowie zeitlicher Umfang).

Wir beabsichtigen bei Bedarf eine Notbetreuung von 07:40-13:45 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter

 

..........................................

Sonntag, 13.12.2020

Einstellung des Präsenzunterrichts ab 16. Dezember 2020


Sehr geehrte Eltern,

auf Beschluss des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport werden alle Schülerinnen und Schüler in Thüringen ab Mittwoch, 16.12. bis 22.12.2020 und 04.-08.01.2021 im häuslichen Lernen unterrichtet.

Für Kinder der Klassenstufen 5 und 6 wird bei Bedarf eine Notbetreuung angeboten. Dafür ist eine Voranmeldung erforderlich. Bei Bedarf teilen Sie dies bitte Ihrer Klassenlehrerin/Ihrem Klassenlehrer schriftlich umgehend per Mail mit.

Weitere Informationen erhalten Sie unter dem nachfolgenden Link.

Einstellung des Präsenzunterrichts ab 16. Dezember 2020 | Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (thueringen.de)


Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter



.............................................

Mittwoch, 02.12.2020

Betriebspraktikum der Klassen 9a und 9b

Aufgrund der aktuellen Festlegungen des TMBJS wird das Bertiebspraktium für die 9. Klassen abgesagt. Die Schülerinnen und Schüler infomieren eigenverantwortlich ihre Praktikumsbetriebe darüber.

C. Winkler

Schulleiter

.................................

Dienstag, 01.12.2020

 

!!!  Wichtige Information !!!

 

Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes des Landratsamtes Sömmerda

 

Sehr geehrte Eltern,

auf Anweisung des Gesundheitsamtes des Landratsamtes Sömmerda müssen Ihre Kinder mit sofortiger Wirkung in häusliche Quarantäne.

Folgende Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes gilt:

Klasse 5a und 5b bis zum 09.12.2020

Klasse 6a bis zum 08.12.2020

Klasse 7a und 7b bis zum 07.12.2020

Klasse 8a bis zum 10.12.2020

Klasse 8b bis zum 08.12.2020

Klasse 9a und 9b bis zum 10.12.2020

Für die oben aufgeführten Klassen wird Distanzunterricht (Homeschooling) über die Schulcloud durchgeführt. Die Teilnahme ist verpflichtend!

Einzige Ausnahme bilden die beiden Klassen 6b und Klasse 10, die voraussichtlich ab Donnerstag, 03.12.2020 wieder am Präsenzunterricht in der Schule teilnehmen werden.

Informieren Sie sich bitte im Vertretungsplan über den Unterrichtsablauf.  

Die Quarantäneanordnung bedeutet, dass die Kinder bis zum Quarantäneende den Haushalt nicht verlassen dürfen und auch niemand zu Besuch kommen darf!

Die Kinder sollen sich zu Hause unbedingt isolieren!

Die Eltern sollen die Kinder zudem zwingend beobachten und bei Auftreten von folgenden Symptomen: Husten, Schnupfen, Halsschmerzen und Fieber umgehend das Gesundheitsamt über die Hotline 03634354444 informieren.

Wenn die Eltern Einwände gegen die Quarantäne haben, sollen sie sich bitte ebenfalls an die Hotline des Gesundheitsamtes wenden.

Laut Auskunft des Gesundheitsamtes werden Sie noch einmal schriftlich vom Amt informiert.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter


..................................
Donnerstag, 19.11.2020

Bestellung Mittagessen

Sehr geehrte Eltern,


denken Sie bitte daran, das Mittagessen rechtzeitig bei der Firma Menü Mobil zu stornieren.

Vielen Dank.

gez. C. Winkler
Schulleiter


.................................
Mittwoch, 18.11.2020


Sehr geehrte Eltern,

 

das Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport hat mit Wirkung vom 17.11.2020 den Wechsel in den eingeschränkten (Präsenz-)Betrieb mit erhöhtem Infektionsschutz (GELB) verfügt. Auf Anweisung des Gesundheitsamtes sind 10 Lehrerinnen und Lehrer in häuslicher Quarantäne.


Was bedeuten diese Festlegungen für die Unterrichtsabsicherung?

 

-      Die Klasse 10 wird voraussichtlich bis zum 26.11.2020 im Distanzunterricht beschult.

 

-      Die Klassen 5 und 6 werden entsprechend Vertretungsplan im Präsenzunterricht beschult.

 

-      Entsprechende der Personalressourcen werden die Klassen 7, 8 und 9 abwechselnd tageweise an der Schule lernen.

 

Den genauen Rhythmus entnehmen Sie bitte dem Vertretungsplan.  

 

Aktuell bereitet die Einstellung der Aufgaben für das Homeschooling in die Schulcloud größere Probleme.

 

Sehr geehrte Eltern, wir stehen vor einer besonderen Situation, die allen Beteiligten viel abverlangt. Ich bitte Sie diesbezüglich um Verständnis und ein wenig Geduld.

 

C. Winkler

Schulleiter

 

 



.....................................
Mittwoch, 11.11.2020

Sehr geehrte Eltern,

der Schulförderverein stellt Schülerinnen und Schüler unserer Schule, die über keinen eigenen Computer verfügen, kostenlos gebrauchte Geräte für die Nutzung im Homeschooling zur Verfügung. Die Computer wurden auf elektronische Sicherheit geprüft anschließend mit dem kostenlosen Betriebssystem LINUX Mint 18.3 / 64 bit ausgerüstet.



                    


Bei den PCs handelt es sich um Rechner des Herstellers Fujitsu mit folgender Ausstattung:

4-Kern-Prozessor:   ab 3GHz

DDR3-RAM:             4GB, 10600U

Festplatte:                 ab 160 GB

Anschlüsse:             PS/2, USB, 1GB-Netzwerkkarte

Monitore:                   Flachbild, verschiedene Hersteller

Zurzeit steht auch ein schwarz weiß Laserdrucker zur Verfügung. (Bei Bedarf können weitere Geräte besorgt werden.)

Die Geräte werden Ihnen zur Nutzung für schulische Zwecke kostenlos übereignet.


Haben Sie für Ihr Kind Interesse an einem solchen Gerät, wenden Sie sich bitte Ihre Klassenlehrerin bzw. Ihren Klassenlehrer.


Im Auftrag
C. Winkler
Schulleiter


.........................

Sonnabend, 31.10.2020

Sehr geehrte Eltern,

wir werden den Schulbetrieb am Montag, 02.11.2020 in der Stufe 1 – Regelbetrieb mit primärem Infektionsschutz (GRÜN) – starten.

Schülerinnen und Schüler mit Risikomerkmalen sowie vulnerable Schülerinnen und Schüler sind dabei besonders zu schützen. Da sich der Landkreis Sömmerda aktuell über der Inzidenz von 50 befindet, kann Ihr Kind von der Verpflichtung zum Präsenzunterricht in Gruppen befreit werden (vgl. §§ 30 und 33 ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO).

Wenn Sie davon Gebrauch machen wollen, zeigen Sie dies der Schule bitte schriftlich an.

Eine freiwillige Teilnahme am Präsenzunterricht bleibt weiterhin möglich.

Zum Schulbeginn nach den Herbstferien 2020 wurde außerdem die „Handreichung des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport, Schule – Hygiene – Corona“ an die neusten Erkenntnisse angepasst.

Der folgende Link enthält die aktuelle Fassung vom 26. Oktober 2020.

Handreichung Hygiene in der Schule mit Infektionsschutz

Es gilt die Risiken einer Ansteckung mit Sars-CoV-2 auf ein Minimum zu reduzieren. Aus diesm Grund fordere ich alle Schülerinnen und Schüler mit Nachdruck zur Einhaltung des schulischen Hygienekonzeptes auf. 

Das bezieht sich vor allem:

           - auf das Tragen der Mund-Nase-Bedeckung,

           - gründliches und regelmäßiges Händewaschen,

           - Niesetikette,

           - Abstand von 1,5 m halten.


Darüber hinaus streben wir an der Schule eine Reduzierung der unnötigen Kontakte an.

- Es gilt ab 02.11.2020 ein Betretungsverbot für schulfremde Personen!

- An die Schule gerichtete Unterlagen werfen Sie bitte in den Briefkasten am Eingang zum Parkplatz ein.

- Es finden bis Ende November 2020 auch keine Arbeitsgemeinschaften mehr statt.


Sehr geehrte Eltern, wir stehen vor herausfordernden Zeiten, denen wir nur gemeinsam entgegentreten können. Gemeinsam nehmen wir die Verantwortung wahr, Infektionsketten zu unterbrechen bzw. gar nicht erst entstehen zu lassen damit die Schülerinnen und Schüler im größtmöglichen Umfang Präsenzunterricht erleben können.

Ich wünsche Ihren Kindern für den Start nach den Herbstferien 2020 beste Gesundheit und viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter



..............................................
Montag, 28.09.2020


Zur Registrierung in der Thüringer Schul-Cloud nutzen Sie bitte folgende Link:


Zur Unterstützung der Registrierung und Anmeldung nutzen Sie bitte die folgenden Links:

Achtung:
Datenschutzrechtliche Hinweise!

Registrierung
PDF

Video Teil 1
Video Teil 2
 

Anmeldung
Video




Dienstag, 22.09.2020











Montag, 07.09.2020


Ausschreibung von außerunterrichtlichen Tätigkeiten

im Rahmen des Schulbudgets

 

Die staatliche Regelschule „Geschwister Scholl“ Weißensee beabsichtigt im Rahmen des Schulbudgets für außerunterrichtliche Tätigkeiten zum nächstmöglichen Zeitraum die Einstellung von Honorarkräften. Die Auswahl der Honorarkraft erfolgt in freihändiger Vergabe.

Die Tätigkeiten umfassen die Betreuung von Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 5 bis 10 und sollen in folgenden außerunterrichtlichen Bereichen erfolgen:

Ø gesunde Ernährung, Kochen und Backen

Ø Förderung von Schülerinnen und Schülern auf allen Gebieten

Ø Vorbereitung auf Schülerwettbewerbe

Ø Künstlerische Arbeitsgemeinschaften (Theater, Töpfern, Chorleiter/In)

Ø Sportliche Arbeitsgemeinschaften

Ø Begleitung von zeitlich begrenzten Projekten und Arbeitsgruppen

Ø Erlebnispädagogische und gruppendynamische Langzeitprojekte

Ø Gesundheitsförderung für Pädagogen (z. B. Gesundheitscoaching, Stress- und Zeitmanagement, Sportkurse, Yoga)

 
Melden können sich:

Ø Studierende, Lehramtsanwärter

Ø Lehrkräfte im Ruhestand

Ø private Musiklehrkräfte

Ø Theaterpädagogen

Ø Trainerinnen, Trainer aus dem Bereich Sport

Ø Lehrkräfte ohne bisherige Anstellung

Ø Personen mit entsprechenden pädagogischen Erfahrungen oder Befähigungen

Ø Schüler ab 14 Jahren, wenn das Einverständnis der Eltern vorliegt

Bewerber dürfen kein Beschäftigungsverhältnis oder einen Arbeitsvertrag mit dem Land Thüringen haben. Die Bezahlungen der Tätigkeiten erfolgen über Honorar nach Festlegungen durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport.


Personen, die Minderjährige beruflich oder ehrenamtlich beaufsichtigen, betreuen, erziehen oder ausbilden oder die eine Tätigkeit ausüben, die in vergleichbarer Weise geeignet ist, Kontakt zu Minderjährigen aufzunehmen, müssen ein aktuelles erweitertes Führungszeugnis nach § 30a Bundeszentralregistergesetz (BZRG) vorlegen.

Kontakt:
Deine/Ihre formlose schriftliche Bewerbung richtest/n Du/Sie bitte mit Angabe der erforderlichen personenbezogenen Daten sowie einer aussagekräftigen Beschreibung Deines/Ihres Angebotes bis zum 30.09.2020 an die folgende Anschrift:

Staatliche Regelschule „Geschwister Scholl“ Weißensee
Schulleiter
C. Winkler
Fischhof 5
99631 Weißensee

..........................................

Mittwoch, 02.09.2020


Elternbrief des Ministers Helmut Holter zum neunen Schuljahr 2020/2021


Sehr geehrte Eltern,

Minister Helmut Holter hat sich mit einem Brief zum neuen Schuljahr an Sie gewandt.

Unter dem folgenden Link können Sie den Brief einsehen.

Elternbrief zum neuen Schuljahr 2020/2021

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter


Hygienevorschriften für die Elternversammlung am 02.09.2020, 13:30 Uhr in der Turnhalle der Regelschule Weißensee

Sehr geehrte Eltern der Klassen 5 der Staatlichen Regelschule "Geschwister Scholl" Weißensee,

unter dem nachfolgenden Link finden Sie die für die heutige Veranstaltung geltenden Hygienevorschriften und das Merkblatt zur Datenverarbeitung.

Hygienevorschriften

Merkblatt zur Datenverarbeitung

Folgen Sie den Anweisungen der verantwortlichen Lehrer.

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter


.....................................

Sonntag, 31.08.2020



Sehr geehrte Eltern,

nach den Schulferien beginnt für Ihre Kinder Morgen wieder der reguläre Schulbetrieb. Wir freuen uns schon sehr darauf.

Das Thüringer Gesundheitsministerium und das Thüringer Bildungsministerium haben am Donnerstag, 27.08.2020, die aktuelle Lagebewertung durchgeführt. Die Infektionslage in Thüringen erlaubt ab 31.08.2020 den Regelbetrieb mit vorbeugendem Infektionsschutz (Stufe Grün) in allen Thüringer Schulen. Das heißt, alle Schülerinnen und Schüler nehmen wieder am Unterricht teil.

Unter dem nachfolgenden Link können Sie sich umfassend darüber informieren.

 

https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/

 

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start und ein erfolgreiches Schuljahr 2020/2021.

C. Winkler
Schulleiter

.............................

Donnerstag, 27.08.2020


Sehr geehrte Eltern,

ab Montag, dem 31.08.2020 besteht an der Schule wieder die Möglichkeit ein warmes Mittagessen einzunehmen. Der von der Schule dazu erarbeitete Hygieneplan wird den Schülern am ersten Schultag bekannt gemacht.

Der Essenanbieter an der Regelschule Weißensee ist die Firma Menü Mobil in Vogelsberg. Wenn Sie wünschen, dass Ihr Kind an der Mittagsverpflegung teilnimmt, melden Sie sich bitte unter dem folgenden Link selbst an. Eine Anmeldung über die Schule ist nicht möglich.

https://www.menuemobil.net/

Bezüglich des Projektes „Gemeinsam KLASSE werden“ der neuen 5. Klassen haben sich aufgrund der Hygienevorschriften folgende Änderungen ergeben:

-         An der Präsentation der Ergebnisse kann nur je Kind ein Sorgeberechtigter teilnehmen.

-         Auf das gemeinsame Kaffeetrinken muss in diesem Jahr leider verzichtet werden.

 

Wichtiger Hinweis!

Nach wie vor ist das Betreten des Schulgeländes nur mit Mund-Nase-Bedeckung möglich! Sorgeberechtigte bzw. Gäste müssen sich im Sekretariat anmelden und ihre Kontaktdaten zur Nachverfolgung hinterlassen.

 

Ich wünsche uns allen einen guten Start ins neue Schuljahr 2020/2021.

 

C. Winkler
Schulleiter


........................................



Donnerstag, 23.07.2020

Informationen für die Eltern der Schüler der zukünftigen Klasse 5 der Staatlichen Regelschule „Geschwister Scholl“ Weißensee

 

Projekttage „Gemeinsam KLASSE werden“ vom 31.08. bis 02.09.2020


Sehr geehrte Eltern,

Ihre Kinder haben die Grundschule erfolgreich absolviert und werden nach den verdienten Schulferien an die Regelschule „Geschwister Scholl“ nach Weißensee wechseln. Wir freuen uns schon sehr darauf. In der ersten Schulwoche werden Ihre Kinder drei ganz besondere Schultage verbringen. Alle neuen Schüler werden sich untereinander durch verschiedene interaktive Übungen kennenlernen, etwas über die Regelschule „Geschwister Scholl“ erfahren und gemeinsam erarbeiten, was es bedeutet, KLASSE zu sein.

Sie erhalten nachfolgend noch einige ergänzende Informationen zum Projekt „Gemeinsam KLASSE werden“. Beginnen werden wir das Schuljahr am 31.08.2020, 7:40 Uhr mit einer zentralen Eröffnung. Anschließend findet für die Schüler der neuen 5. Klassen an der Schule ein gemeinsames Frühstück statt. Bitte geben Sie Ihrem Kind das Frühstück dafür wie gewohnt mit.

Folgende Hinweise sind für die drei Tage zu beachten:

-          zweckmäßige Kleidung anziehen (für Spiele auf dem Sportplatz),

-          Turnschuhe (bei Regenwetter nutzen wir die Turnhalle),

-          festes Schuhwerk tragen,

-          Schreibzeug, Block, Schere, Kleber mitbringen.

Damit alle Kinder die gleichen Chancen haben sich kennenzulernen und sich einzubringen ist es wichtig, dass dieser Prozess und der von uns geplante Tagesablauf möglichst nicht gestört werden. Daher bitten wir Sie, nicht anzurufen. Die Handys werden wir für diese Zeit ausschalten lassen. Im Notfall können Sie uns über das Telefon auf unter 036374/36030 erreichen.

An den Wochentagen Montag, Dienstag endet das Projekt um 13:20 Uhr an der Schule, sodass Ihr Kind mit dem Bus nach Hause fahren oder abgeholt werden kann.

Wir möchten die Projekttage am Mittwoch, den 02.09.2020 gern mit Ihnen gemeinsam ausklingen lassen. Dazu werden Ihnen die Schüler um 13:30 Uhr bei Kaffee und Kuchen in der Schule präsentieren, was sie in den drei Tagen gemeinsam erarbeitet haben. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns an diesem Nachmittag mit einem Kuchen unterstützen können. Sie können diesen vor der Präsentation im Speiseraum abgeben.

Unter dem nachfolgenden Link erhalten Sie ein Informationsschreiben, dass Sie Ihrem Kind vollständig ausgefüllt am ersten Schultag mitgeben!

Informationsschreiben 

Sollten Sie keine Möglichkeiten zum Ausdrucken haben, können Sie das Informationsschreiben ab dem 24.08.2020 auch im Sekretariat erhalten. Melden Sie sich dafür bitte vorab telefonisch an.

Bitte beachten Sie, dass die Fahrscheine Ihres Kindes ihtre Gültigkeit behalten. Schüler, die noch keinen Fahrschein hbaen, erhalten diesen in der ersten Woche in der Schule. Die genauen Busabfahrtszeiten entnehmen Sie bitte der Homepage der Verkehrsgesellschaft Sömmerda.

Busabfahrtszeiten

Haben Sie noch Fragen, besteht die Möglichkeit uns ab dem 24.08.2020 telefonisch in der Zeit von 08:00-12:00 Uhr über das Sekretariat der Schule unter 036374/36030 zu erreichen.

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter


...................................................

Montag, 20.07.2020



                                          



Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern schöne Ferien.
Erholt euch gut und bleibt gesund!

C. Winkler
Schulleiter


.....................................


Mittwoch, 15.07.2020


Hygienevorschriften für die Elternversammlung am 16.07.2020, 18:00 Uhr in der Turnhalle der Regelschule Weißensee

Sehr geehrte Eltern der Klassen 5 und 6 der Staatlichen Regelschule "Geschwister Scholl" Weißensee,

unter dem nachfolgenden Link finden Sie die für die Veranstaltung geltenden Hygienevorschriften und das Merkblatt zur Datenverarbeitung.

Hygienevorschriften

Merkblatt zur Datenverarbeitung

Folgen Sie den Anweisungen der verantwortlichen Lehrer.

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter


......................................

Montag, 13.07.2020

Ausrufezeichen - GermanFashion      Wichtig  Ausrufezeichen - GermanFashion

Mobile Endgeräte für benachteiligte Schülerinnen und Schüler

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

ein besonderes Schuljahr neigt sich allmählich dem Ende. Vor allem die letzten Wochen während der Corona Pandemie stellten alle Beteiligten vor viele Herausforderungen.

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat auf diese außergewöhnliche Situation reagiert und die Versetzungsentscheidungen in die nächst höhere Klasse aufgehoben. Darüber hinaus gibt es nach Beratung mit dem Klassenlehrer die Möglichkeit das Schuljahr zu wiederholen.

Seit einigen Wochen laufen bereits die Planungen für das kommende Schuljahr 2020/2021.

Wir hoffen, dass ab 31. August 2020 der Unterricht wieder normal stattfinden wird. Sollte es wieder erwarten noch einmal zu einer ähnlichen Situation wie im März dieses Jahres kommen, möchten wir benachteiligte Schülerinnen und Schülern beim Distanzlernen (Homeschooling) unterstützen. Dafür stellt der Schulträger mobile schuleigene Endgeräte (Tablets) zur Verfügung.

Sollte das bei Ihnen der Fall sein, bitte ich Sie, bis zum 15.07.2020 (bis 12 Uhr) eine E–Mail mit Name, Anschrift und Klasse Ihres Kindes an info@rs-weissensee.de zu senden oder die personenbezogenen Daten in den Briefkasten der Schule einzuwerfen.

Mit freundlichen Grüßen

C. Winkler
Schulleiter


..................................

Link zur Schulbuchbestellung 2020/2021

Informationen über Aufgaben und Materialien finden Sie über den Link
Aufgaben.

Kontaktaufnahme zu den Lehrern ist auch über E-Mail möglich.
dienstliche Mailadressen der Lehrer

Für individuelle Gesprächstermine von Eltern und Schülern ist Frau Katzschner wie gewohnt unter der Telefonnummer 036374/36054 sowie über rs.weissensee@thepra.info erreichbar. Auch Schüler, die momentan nicht die Schule besuchen, dürfen nach einem telefonisch oder per Email vereinbarten Termin die Schule für ein Gespräch betreten.

..............................
Dienstag, 30.06.2020

Erstattung der Stornobeträge für Klassenfahrten

 

Sehr geehrte Eltern,

Sie haben die Möglichkeit, sich die Ihnen entstandenen Stornobeträge in Höhe von 3,20 € beim Land Thüringen erstatten zu lassen.

 

Wenn Sie dieses Angebot nutzen wollen, reichen Sie den Antrag bis spätestens Freitag, den 03. Juli 2020 postalisch oder durch Einwurf in den Briefkasten (Einfahrt Parkplatz Schule) ein.

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter

 

 

..............................
Donnerstag, 25.06.2020

Schulplaner Schuljahr 2020/2021

 

Sehr geehrte Eltern,

auf Beschluss der Schulkonferenz werden auch im kommenden Schuljahr wieder alle Schüler einen individuell für unsere Schule erstellten Planer (Hausaufgabenheft) bekommen.

Dieser hilft Ihren Kindern bei der Organisation des Schulalltags und enthält zahlreiche nützliche Seiten, wie Ansprechpartner der Schule, Schulregeln, Stundenpläne, die Hausordnung, eine Notenübersicht und andere wichtige Informationen.

Es ist uns gelungen, die Kosten für diesen Planer durch Sponsoring der Sparkasse Mittelthüringen, der Fleischerei Rüdiger und der Agrargenossenschaft Weißensee e.G. für Sie zu reduzieren.

Bitte berücksichtigen Sie beim Erwerb von Materialien für das kommende Schuljahr, dass Sie diesen Schulplaner zum Preis von 3,50 € an der Schule erwerben. Den Betrag wird der Klassenlehrer Ihres Kindes in der ersten Schulwoche einsammeln.

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter


..............................
Freitag, 19.06.2020

keine zusätzliche Schülerbeförderung Ausrufezeichen - GermanFashion

Sehr geehrte Eltern,

wie ich Ihnen bereits am Freitag auf der Homepage mitgeteilt habe, werden Schüler der Klassenstufen 5 und 6, die den Schulstandort 11:40 Uhr nicht verlassen können, bis zur Abfahrt der Schulbusse betreut.

Eine zusätzliche Buslinie wurde durch das Landratsamt Sömmerda leider nicht genehmigt.

Dienstags und freitags fährt 11:57 Uhr ein Bus (Liniennummer 212) nach Scherndorf und Waltersdorf.


Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter


..............................
Sonnabend, 13.06.2020

Sehr geehrte Eltern,

der Minister für Bildung, Jugend und Sport hat gestern die Thüringer Verordnung über die Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Kindertageseinrichtungen, Schulen und für den Sportbetrieb (ThürSARS-CoV-2-KiSSP-VO) erlassen. Wegen der Eilbedürftigkeit aufgrund der besonderen Umstände gemäß § 8 des Thüringer Verkündungsgesetzes informiere ich Sie auf diesem Wege.

 https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/detailseite/verordnung-ueber-die-infektionsschutzregeln-in-kindergaerten-schulen-und-im-sportbetrieb-erlassen/

Diese Verordnung ergänzt die am 09.06.2020 erlassene Thüringer Verordnung zur Neuordnung der erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 sowie zur Verbesserung der infektionsschutzrechtlichen Handlungsmöglichkeiten.

 https://www.staatskanzlei-thueringen.de/medienservice/medieninformationen/detailseite/64-2020

Lesen Sie sich die Verordnungen bitte sorgfältig durch.

Auszugsweise möchte ich nachfolgend auf einige Sachverhalte der ThürSARS-CoV-2-KiSSP-VO näher eingehen.

- Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand von wenigstens 1,5 m einzuhalten.

- Personen mit erkennbaren Symptomen einer COVID-19-Erkrankung oder jeglichen Erkältungssymptomen, wie Husten, Fieber und Halsschmerzen, dürfen die Einrichtungen nach § 1 Abs. 1 Satz 1 nicht betreten.

- Personen mit Vorerkrankungen, deren Krankheitssymptome denen einer SARS-CoV-2-Infektion ähneln, müssen durch geeignete Nachweise, insbesondere durch Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung, die Unbedenklichkeit dieser Symptome belegen.

- Personen, die direkten Kontakt zu einer nachweislich mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten Person hatten, dürfen die Einrichtungen nach § 1 Abs. 1 Satz 1 nicht betreten.

- Einrichtungsfremde Personen dürfen nach Anmeldung bei der Leitung der Einrichtung nach § 1 Abs. 1 Satz 1 und Abgabe einer Erklärung zur Erreichbarkeit und zum Gesundheitszustand das jeweilige Einrichtungsgebäude oder -gelände betreten.

- Einer Risikogruppe zugehörige Schüler werden auf formlosen Antrag bei der Schulleitung von der Teilnahme am Präsenzunterricht befreit; die Verpflichtung zur Teilnahme an Prüfungen und Leistungsnachweisen bleibt davon unberührt. § 20 Abs. 1 Satz 2 und 3 gilt entsprechend. Die Vermittlung von Unterrichtsinhalten wird durch Angebote im Rahmen des Distanzlernens sichergestellt. Über den Antrag nach Satz 1 entscheidet die Schulleitung.

Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

C. Winkler
Schulleiter

............................
Freitag, 12.06.2020

Sehr geehrte Eltern,

mit dem heutigen Tag endet die am 17.03.2020 in Thüringen in Kraft getretene Notfallbetreuung. Das bedeutet, dass wir ab dem 15.06.2020 zu einem Präsenzschulbetrieb übergehen und die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 wieder jeden Tag die Schule besuchen müssen.

Schüler der Klassenstufen 5 und 6, die den Schulstandort 11:40 Uhr nicht verlassen können, werden von den Klassen- bzw. Co-Klassenlehrern bis zur Abfahrt der Schulbusse betreut.

Begleitend werden die Klassen 7 bis 9 im Präsenzunterricht in modifizierter Form im Wechsel mit häuslichem Lernen beschult.

Den Stundenplan Ihrer Kinder dazu finden Sie auf der Homepage.

Eine Schulbesuchspflicht für besonders gefährdete Schülerinnen und Schüler, die ein ärztliches Attest vorlegen, besteht nach wie vor nicht. Für diese organisieren wir weiterhin das häusliche Lernen.

Es gelten dabei nach wie vor die Corona bedingten Hygieneregeln. Sollten Ihr Kind Erkältungssymptome zeigen, ist ein Schulbesuch nicht möglich. Informieren Sie uns entsprechend bis 08:00 Uhr am Schulbesuchstag.

Ich bedanke mich an dieser Stelle ausdrücklich bei Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung im häuslichen Lernen.


Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter

 

..............................
Donnerstag, 11.06.2020

Ausrufezeichen - GermanFashionAm 16. Juni 2020 findet unser schulfreier Tag statt.    Ausrufezeichen - GermanFashion


..............................
Sonnabend, 06.06.2020

Befragung zum häuslichen Lernen
des Thüringer Ministreriums für Bildung, Jugend und Sport


Sehr geehrte Eltern,

im Auftrag des TMBJS startete am 05.06.2020 die Befragung von Eltern und Schüler*innen zum Thema „häusliches Lernen“. Die Befragung wurde in Kooperation mit der Elternvertretung erarbeitet und bezieht auch die Forderung ein, Schüler*innen an der weiteren Ausgestaltung häuslichen Lernens unter den Bedingungen der Digitalität einzubinden. Hierzu sollen ein erster Ist-Stand und ein Rückblick auf das häusliche Lernen in den letzten 8 Wochen erhoben werden. Da bei minderjährigen Schüler*innen das Einverständnis der Eltern erforderlich ist, befinden sich die Links zu den Schülerfragebögen in der Elternbefragung
Die vollständigen Befragungen finden Sie unter folgenden Links:

https://befragung.schulportal-thueringen.de/haeuslicheslernen2020/?q=Eltern


oder unter: http://www.schulportal-thueringen.de/thillm/evaluation

Die Befragung steht bis zum 24. Juni online zur Verfügung.

Ich würde mich freuen, wenn Sie an der Befragung mitwirken, da nur durch eine rege Teilnahme aussagekräftige Ergebnisse zum häuslichen Lernen erzielt werden können.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen                                                                                     gez. C. Winkler                                                                                           Schulleiter


..............................

02.06.2020

Informationen zur Beantragung der Stornobeträge der Klassenfahrt der Klasse 6a/b nach Nordhausen (Rotleimmühle)

Informationen zur Beantragung der Stornobeträge der Klassenfahrt der Klasse 7a/b nach Nordhausen (Rotleimmühle)

27.05.2020

Informationen zur Beantragung der Stornobeträge der Sprachreise nach Newquay & Bath der Klase 8a

..............................
26.05.2020

Wichtige Informationen zum Präsenzunterricht der Klassen 5-8

Sehr geehrte Eltern,

ich möchte Ihnen noch einige ergänzende Informationen zum Präsenz- unterricht der Klassenstufen 5 bis 8 geben. Wie Sie der Übersicht im Vertretungsplan entnehmen können, habe ich die Klassen nach Empfehlung der Klassenlehrer entsprechend der staatlichen gesundheitsschützenden Vorgaben in kleinere Gruppen aufgeteilt. Sie erhalten vom Klassenlehrer telefonisch oder per E-Mail eine Mitteilung darüber, zu welcher Gruppe Ihr Kind gehört.

Der Präsenzunterricht findet dann an dem für Ihr Kind vorgesehen Tag in der Zeit von 07:40-11:15 Uhr (1.-4. Stunde) statt.

Die Kinder bringen zum Präsenzunterricht die Materialien (Hefter, Buch, Arbeitshefte, Kopien aus dem Homeoffice) für die jeweiligen Unterrichtsfächer mit.

Das Betreten des Schulgeländes ist nur mit Mund-Nase-Bedeckung erlaubt! Es gilt der vorgeschriebene Mindestabstand von 1,5 m!

Sollte Ihr Kind den Schulstandort nicht mit öffentlichen Verkehrsmittel verlassen und Sie es nicht abholen können, werden wir eine Betreuung bis zum Ende der 6. Stunde (13:20 Uhr) ermöglichen.

Mit freundlichen Grüßen
C. Winkler
Schulleiter

.........................................

!!! Wichtige Informationen zur Schulöffnung am 04.05.2020 !!!

1. Der Unterricht beginnt für die Klassen nach folgendem Plan:

- 04.05.2020 für Klasse 10 a und b

- 05.05.2020 für Klasse 9 a

- 06.05.2020 für Klasse 9 b

- 07.05.2020 für Schüler im GU und mit besonderem Unterstützungsbedarf (die

Schülerinnen und Schüler werden von der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer

persönlich dazu eingeladen).

 

2.  Nach Mitteilung des Landratsamtes Sömmerda erfolgt der Schülerverkehr ab dem

04.05.2020 nach einem Fahrplan der ab dem 01.05.2020 auf der Homepage der VWG des    

ÖPNV Sömmerda GmbH veröffentlicht wird. Diesen finden Sie unter folgendem Link.

 

www.linienverkehr.de

 

3. Für Schülerinnen und Schüler, die zu Risikogruppen gehören oder in einem

gemeinsamen Haushalt mit besonders gefährdeten Personen leben, findet
kein

Präsenzunterricht
in Gruppen statt. Sie werden vorrangig zu Hause beschult und

nur im Einzelfall zu dringend erforderlichen Konsultationen in ausreichend großen

Räumen eingeladen. Über die Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe ist ein
ärztliches

Attest vorzulegen
(keine Schulunfähigkeitsbescheinigung).


4. Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz ist Pflicht und zwingend abzusichern (Im Bus, auf

dem Schulhof, im Schulgebäude) nur im Unterricht nicht vorgeschrieben.

Während des Schulbesuches gelten die gleichen Abstandregelungen (1,5 m

Abstand) wie überall in Thüringen.

 

Beim Verstoß gegen die Abstands- und Hygienevorschriften erfolgt zum Schutz der Gesundheit der anderen Schüler und Lehrer umgehend ein Ausschluss vom Präsenzunterricht!

 

Am ersten Tag des Präsenzunterrichts werden die Schüler auf dem Schulhof eingewiesen und betreten erst dann das Schulgebäude. Anschließend findet in den Klassenräumen eine ausführliche Belehrung statt.

 Weitere wichtige Maßnahmen der persönlichen Hygiene sind:

Bei Krankheitszeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen Gliederschmerzen) auf jeden Fall zu Hause bleiben.

Keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln.

Mindestens 1,50 m Abstand halten.

Mit den Händen nicht das Gesicht, insbesondere die Schleimhäute berühren, d.h. nicht an Mund,
Augen und Nase fassen.

Gründliche Händehygiene durch Händewaschen mit Seife für 20 - 30 Sekunden nach beispielsweise dem Naseputzen, Husten oder Niesen; nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln; nach Kontakt mit Treppengeländern, Türgriffen, Haltegriffen etc.; vor und nach dem Essen; nach dem Toiletten-Gang…

Öffentlich zugängliche Gegenstände wie Türklinken oder Fahrstuhlknöpfe möglichst nicht mit der    vollen Hand bzw. den Fingern anfassen, ggf. Ellenbogen benutzen.

Husten- und Niesetikette sind wichtigste Präventionsmaßnahmen. Dies bedeutet Husten und Niesen  in die Armbeuge. Beim Husten oder Niesen Abstand zu anderen Personen halten; am besten wegdrehen.

 (Vorgaben TMBJS)

Aufgrund möglicher Kontaktallergien ist durch das Landratsamt Sömmerda untersagt worden, Desinfektionsmittel für die Hände bereit zu stellen.

Wir hoffen, dass durch den Präsenzunterricht wieder etwas Normalität in das Leben der Schülerinnen und Schüler einkehrt und gleichzeitig die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Schulabschluss gelegt werden.

C. Winkler

Schulleiter


...............................

Sehr geehrte Eltern,

nachfolgend erhalten Sie
Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Coronavirus vom TMBJS: https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/

  !!! WICHTIGE MITTEILUNG !!! (vom 17.04.2020, 18:00 Uhr)
                                                      
                             

...........................................


Liebe Schülerinnen und Schüler,

die erste Woche „Schule zu Hause“ hast du gut geschafft. Ich bin mir sicher, dass es nicht immer einfach war, die Aufgaben in den verschiedenen Fächern ohne Hilfe durch deine Lehrer oder Mitschüler zu lösen. Wenn du wirklich mal nicht weiter kommst und Fragen hast, eine Hilfestellung benötigst, kannst du deine Lehrerinnen und Lehrer auch per E-Mail erreichen. Die Mailadressen findest du unter dem folgenden Link.

 dienstliche Mailadressen der Lehrer 

Falls du Sorgen, Stress oder Ärger hast, ist Frau Katzschner auch für dich da. Du erreichst sie unter der folgenden Mailadresse. 

  rs.weissensee@thepra.info 

Sie ruft dich dann auch gerne zurück.

Ich wünsche mir, dass wir uns nach den Osterferien alle wieder in der Schule begrüßen können.

Sei fleißig und vor allem bleib gesund!

C. Winkler

Schulleiter




!!! WICHTIGE MITTEILUNG !!! (vom 15.03.2020, 19:00 Uhr)














Antje Babendererde

Am 21.02.2020 hatten wir die Thüringer Schriftstellerin Antje Babendererde zu Gast an unserer Schule. Sie stellte ihr 2019 erschienenes Buch „Schneetänzer“  vor. Die Hauptfigur lebt in Jena und heißt Jacob. Der 18-jährige Junge möchte seinen Vater finden und begibt sich dazu auf eine lange Reise nach Kanada. Dort angekommen, trifft er auf Menschen, die seinen Vater kennen und ihm helfen wollen ihn zu finden. Dabei gerät er auch in gefährliche Situationen, er wird z.B. von einem Bären angegriffen und begegnet einem Wolfshund. Er lernt das kanadische Mädchen Kimmi kennen und verliebt sich in sie. Im Anschluss an die Buchvorlesung hatten wir die Möglichkeit, Fragen zum Buch und zum Leben von Antje Babendererde zu stellen.

Benito Bethge, Kl. 8a



Schulschachmeisterschaften 2019

An der Schulschachmeisterschaft der Schule nahmen in diesem Jahr 5 Schüler teil. In spannenden Spielen setze sich Tim Pfotenhauer (Klasse 6b) gegen seine Mitspieler durch und belegte den ersten Platz. Auf den weiteren Plätzen folgen Philipp Grimmer (Klasse 5b) als Zweiter und Justin Bohne (Klasse 6b) als Dritter. Die Plätze 4 und 5 gingen an Björn Schuch und Jason Zander (beide Klasse 6b).

Wir gratulieren allen Teilnehmern ganz herzlich.





Dem Aufruf des „Einheitsbuddelns“ der Vereine „Mein Weißensee - Heimat- und Geschichtsverein e.V.“ und der Initiative Landschaftspflege Weißensee e.V. folgten die Schüler der Klasse 5a. Tamino Pergelt brachte für seine Klasse einen Rotbuchen- und einen Ahorn- Baumsetzling vom „Cross der deutschen Einheit“ mit, die dann am 04.10.2019 auf dem Schulgelände gepflanzt wurden. Damit das jährliche Wachstum ermittelt werden kann, wurden die Setzlinge nach der Pflanzung gemessen.





1. Schultag im Schuljahr 2019/2020

Mit einem musikalischen Gruß wurden Schüler und Lehrer am ersten Tag des neuen Schuljahres in der Turnhalle willkommen geheißen. Eine besondere Begrüßung gab es für die neuen Fünftklässler, die von Anne-Sophie Trautmann aus der Klasse 6a den Staffelstab für das Projekt „Gemeinsam Klasse werden“ überreicht bekamen. Traditionsgemäß übergaben die Schüler der Klassen 6a und 6b den Neuankömmlingen ein kleines Geschenk. In einer kurzen Rede wünschte unser Schulleiter, Herr Winkler, auch allen anderen Schülern ein erfolgreiches Jahr mit ansprechenden Ergebnissen.

         


Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich hoffe die Ferien waren für alle erholsam und entspannend, sodass die Schülerinnen und Schüler und Kolleginnen und Kollegen mit neuem Elan in das kommende Schuljahr starten können.
Im nächsten Schuljahr werden 60 Schülerinnen und Schüler neu an der „Geschwister Scholl“ Regelschule in Weißensee lernen. Ich begrüße Euch als Euer Schulleiter ganz herzlich in unserer Mitte.
Liebe Eltern, wie schon in der Vergangenheit, wünsche ich mir auch im vor uns stehenden Schuljahr eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen und lade Sie herzlich ein, sich in die Schule und in das Schulleben einzubringen.
In diesem Sinne wünsche ich allen ein erfolgreiches und ereignisreiches Schuljahr 2019/2020.

Ihr Schulleiter

C. Winkler



Schulfest der Regelschule „Geschwister Scholl“ Weißensee



Unser Schulfest am 22.Mai 2019 sollte wieder einer der Höhepunkte in diesem Schuljahr werden. Schon lange im Voraus wurden Absprachen getroffen mit möglichen Partnern, die uns mit ihren Aktivitäten unterstützen konnten.
Dann war es endlich soweit – Unterricht einmal ganz anders!
Wann sonst hat man in der Schule die Möglichkeit, sein Können beim Wettnageln oder Kraftsport zu zeigen? Starke Arme waren gefragt! Zur körperlichen Betätigung wurden außerdem Turniere im Minifutsal und Zweifelderball angeboten, ebenso Torwandschießen, Tischtennis und Basketball.
Für die kreativen Schüler und Gäste waren Bastelangebote vorbereitet, so beispielsweise die Herstellung von Sockenpuppen und Murmelbildern, Stempeldruck und Origami. Wer wollte, konnte sich ein eigenes Schmuckstück anfertigen. Mathematische Knobeleien, Mikroskopieren, das Sezieren von Fischen, ungewöhnliche physikalische Experimente, der Bau eines Fröbelturms und ein Schminkkurs gehörten ebenfalls zu unserem Schulfestprogramm. Neben diesen Aktivitäten präsentierte sich die Feuerwehr mit ihren Fahrzeugen, auch das Spielmobil der Thepra fand großes Interesse.
Einige der älteren Schüler zeigten sich äußerst talentiert beim Gestalten unserer Schulhofbänke mit Graffiti. Daneben stellten die Teilnehmer der Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz ihre Ergebnisse vor. Ein You-Tube-Projekt und ein DJ-Workshop sowie der Auftritt der DG-Kurse Klasse 7 und 9 rundeten das Angebot an diesem Tag ab.
So viel Beschäftigung macht hungrig – da waren Eis, Rostwürste und Kuchen sehr nachgefragt. Wer Lust hatte, konnte sich in unserer Schulküche seinen eigenen Crepe backen und nach Belieben füllen oder im Tea-Room vorbeischauen und sich dabei gleich die Fotos der letzten Fahrt nach England ansehen. Selbstverständlich war  auch für Musik gesorgt, Lukas und Carl aus der Klasse 7b sorgten für abwechslungsreiche Klänge.
Wir möchten uns bei allen bedanken, die unser Schulfest so erfolgreich mitgestalteten, besonders bei den Elternvertretern, die die gesamte Versorgung übernommen haben. Ein Dankeschön an den Verein Regional Sozial e.V., der Feuerwehr Bilzingsleben und Weißensee, Herrn Hauschild und dem Kraftsportverein Weißensee e.V., Culture Interactive e.V. Projekte aus Weimar, weiterhin der Thepra und dem Schulförderverein für die großzügige finanzielle Unterstützung.
Vielen Dank den Sponsoren Bäckerei Bergmann, Frau H. Unbenannt von Edeka  und dem Getränkemarkt  Wagner Kindelbrück.

Danke auch an alle Schüler, die beim Vorbereiten geholfen oder eine Station betreut haben!


Kreisfinale in der Leichtathletik

Am 9.05.2019 fand das Kreisfinale in der Leichtathletik in Sömmerda statt. Unsere Schule vertraten die Einzelmehrkämpferinnen Jona Türk und Leony Römhild. Nach vier Disziplinen belegte Jona einen sehr guten zweiten Platz und Leony errang sogar den ersten Platz.

Herzlichen Glückwunsch beiden Mädchen!



 

Ehrung der Mathe-Asse des Landkreises Sömmerda

Die Sparkasse Mittelthüringen zeichnete am 05.04.2019 wieder die besten Mathematik-Talente des Landkreises Sömmerda aus. Geehrt wurden Schülerinnen und Schüler, die beim 22. Mathematischen Wettbewerb der Regelschulen auf Kreisebene besonders gut abgeschnitten haben. Bei den Regelschülern der 9ten Klassen belegte Felix Kämmerer den 1. Platz. Als Anerkennung und als Ansporn für die erbrachten Leistungen erhielt er einen Sparkassen-Geschenkgutscheine im Wert von 40 Euro sowie einen Sachpreis. Die Urkunde wurde ihm von Landrat Herrn Henning überreicht.


Mit freundlichen Grüßen

C. Winkler

Schulleiter



Fremdsprachen lernen kann spielerisch einfach sein

 

Die Schüler der Klasse 6b und ihre Französischlehrerin Marina Garthoff (rechts) hatten viel Spaß mit Lektorin Lucie (Mitte) und ihrer innovativen Art des Sprachunterrichts. Foto: Maria Hochberg

Weißensee. Das Erlernen einer Fremdsprache stellt viele Schüler vor Herausforderungen. Doch Sprachunterricht kann ganz einfach sein! Diese Erfahrung machte am Mittwoch auch die Klasse 6b der Geschwister-Scholl-Regelschule in Weißensee. Gemeinsam mit der Französin Lucie Caroulle erlebten die Jungen und Mädchen einen Französischunterricht der etwas anderen Art. Die 23-jährige Lucie ist eine von zwölf Lektoren des France Mobils – ein Projekt, das Kinder und Jugendliche spielerisch und innovativ für die französische Sprache und Kultur begeistern möchte: „Wir wollen heute einfach Spaß haben“, sagt Lucie. Die Klasse bildet einen Stuhlkreis. Im Hintergrund läuft moderne französische Popmusik. An der Tafel stehen nummerierte Redewendungen zur Angabe von Name, Alter, Wohnort und Hobbys. Die Schüler werfen sich einen Würfel aus gelbem Schaumstoff zu. Die Musik stoppt – der Würfel landet bei Chiara. Sie wirft ihn in die Mitte des Stuhlkreises und würfelt eine drei. Nun muss das Mädchen ihr Alter nennen: „J‘ai onze ans “, sagt die Elfjährige. In der nächsten Runde ist Luna an der Reihe. Sie würfelt eine fünf. „Kombo!“, rufen alle laut im Chor. Sie muss gleich alle vier Fragen nacheinander beantworten und meistert die Aufgabe ohne Probleme. „Durch Spiele kann man sich Sachen viel besser merken“, sagt Luna. Sie und ihre Mitschüler sind sichtlich begeistert. Aufmerksam arbeiten sie mit und helfen sich bei Unsicherheiten gegenseitig. Lucie kommuniziert die ganze Zeit auf Französisch. Wenn die Kinder sie nicht verstehen, nutzt sie Hände und Füße zur Verdeutlichung ihrer Worte: „Durch Gestik und Mimik wird die Verständigung viel leichter! “Seit eineinhalb Jahren lernen die Sechstklässler die französische Sprache. An der Weißenseer Regelschule beginnt der Französischunterricht bereits in der fünften Klasse. „Wir haben uns gemeinsam vorbereitet und im Vorfeld viel über das France Mobil gesprochen. Alle haben sich sehr auf den heutigen Tag gefreut!“, erzählt Französischlehrerin Marina Garthoff .Das France Mobil war bereits vor zwei Jahren zu Gast in Weißensee. Marina Garthoff ist von der Nachhaltigkeit und Authentizität dieses Projektes überzeugt: „Es ist natürlich etwas ganz anderes, wenn eine Muttersprachlerin vor den Schülern steht und mit ihnen kommuniziert! “In den kommenden Sommerferien haben Chiara und ihre Eltern einen Urlaub in Frankreich geplant: „Da kann ich dann auch Französisch sprechen und zeigen, was ich schon gelernt habe“, freut sich die Elfjährige. Lektorin Lucie Caroulle kann gratis von Thüringer Schulen angefragt werden. Weitere Informationen unter www.francemobil.fr

Weihnachtsengel
 
In der Vorweihnachtszeit ist die Klasse 6b auf das Projekt „Antenne Thüringen Weihnachtsengel – gemeinsam stark für das Kinderhospiz“ gestoßen. Luna Schneider hat die Klasse über dieses Projekt informiert und gemeinsam mit der Klasse wurde ein Konzept erstellt, wie man als Klasse ein Weihnachtsengel werden könnte. Die Klasse entschied sich am 17. und 18. Dezember 2018 mit einem Kuchenbasar in den großen Pausen Spenden zu sammeln. Bei dieser Aktion kam ein Spendenbetrag von 200€ zusammen, der dem Kinderhospiz Mitteldeutschland gespendet wurde. Ein großer Dank geht an alle diejenigen, welche die Klasse bei dieser Aktion unterstützten. 
 
 
Am 07. Januar 2019 besuchte Herr Schulz vom Kinderhospiz die Klasse 6b, um sich für das große Engagement zu bedanken. Dabei überreichte er der Klasse eine Spendenurkunde.


Ich möchte mich ebenfalls bei allen Schülerinnen und Schülern und deren Familien der Klasse 6b für die großzügige Unterstützung bedanken.
 
Klassenlehrer der Klasse 6b, Herr Ebert



Liebe Eltern und Schüler,

 

auf diesem Wege möchte ich mich bedanken bei den Schülern, die durch ihre ansprechenden künstlerischen Arbeiten zum Gelingen der Herausgabe des ersten Kalenders beigetragen, und bei den Eltern, die durch den Kauf die Realisierung finanziell möglich gemacht haben. 75 Kalender werden somit das Jahr 2019 begleiten. Erste sehr beeindruckende Arbeiten für den Kalender 2020 liegen bereits vor und ich freue mich auf weitere Ergebnisse für eine zweite Herausgabe.

 

Anke Selbitz-Hahn

Kunsterzieherin


Sprachreise nach England

Am Abend des 13. Mai 2018 begann unsere Sprachreise nach England.  Nach einer vor Aufregung schlaflosen Nacht fuhren wir am nächsten Morgen in Calais auf die Fähre, welche uns nach Dover/ England brachte. Nach einer scheinbar endlosen Fahrt erreichten wir am Nachmittag den prähistorischen Steinkreis „Stonehenge“. An dieser Uhr konnten wir vieles ablesen, zum Beispiel welcher Monat ist. Gegen Abend kamen wir endlich bei unseren Gastfamilien in Newquay an. Wir wurden freudig empfangen und bekamen ein leckeres Abendbrot.
Am Tag darauf schauten wir uns die steilen Klippen auf Land´s End an, dem westlichsten Punkt Englands. Wir hatten noch nie solche tiefen Abgründe aus der Nähe gesehen und der Blick über den Atlantik war atemberaubend. Danach fuhren wir nach Marazion. Dort besichtigten wir ein Schloss, welches im Watt stand und sobald die Flut kam, war es von Wasser umgeben. Dieses Schloss heißt St. Michael´s Mount. Dort konnten wir die Lebensbedingungen des damaligen Adels miterleben. Da das Wasser sehr schnell anstieg, mussten wir mit dem Boot zurück an Land fahren. Dies war eine spannende Erfahrung.
Am Mittwoch, dem 16.Mai, brachte uns unser Busfahrer Steve in das National Maritime Museum Cornwall nach Falmouth. Dort erfuhren wir viele interessante Dinge über  Seefahrt und Schiffsbau. Außerdem befand sich dort eine Sonderausstellung über die Titanic.
Unser nächstes Ziel war am Nachmittag der botanische Garten auf dem Anwesen Glendurgan. Dort konnten wir viele exotische Pflanzen bestaunen. Es gab auch einen Irrgarten, aus dem man nur mit viel Geschick wieder heraus kam.
Am Donnerstag, dem 17.Mai fuhren wir in das National Marine Aquarium nach Plymouth. Nach dem Museum erkundeten wir diese schöne Hafenstadt und schauten uns die Mayflower Steps an. Danach bekamen wir Freizeit und wir nutzten die Zeit für einen kleinen Stadtbummel und den Kauf von Souvenirs.
Am Freitag, den 18. Mai hieß es Abschied nehmen von unserer Gastfamilie. Unser Ziel war Bath – einst eine römische Bäderstadt. Dort besichtigten wir die Roman Bath und machten mit einem Guide einen Stadtrundgang. Wir übernachteten in der YMCA.
Den letzten Tag unserer Sprachreise verbrachten wir in London – der „capital of cool“! Am Vormittag besichtigten wir das Natural History Museum. Nach der Mittagspause unternahmen wir eine 3-stündige Stadtrundfahrt, wo wir viele uns nur aus den Englischbüchern bekannte Sehenswürdigkeiten endlich „in real“ sehen konnten. Dazu gehörten zum Beispiel der Buckingham Palace, Big Ben, der Tower, Tower Bridge um nur einige zu nennen. Unser persönliches Highlight war eine Fahrt auf dem London Eye. Von dort oben konnte man über ganz London sehen.
Viel zu schnell ging auch dieser Tag vorbei und um 21 Uhr hieß es Abschied nehmen. Nach einer langen Nachtfahrt erreichten wir Kölleda. Dort wurden wir schon von unseren Eltern erwartet. Obwohl wir sehr erschöpft waren, erzählten wir unseren Eltern begeistert von unserer Sprachreise nach England.

Johanna Elze, Selina Goldschmidt Klasse 10a



LAG Songkultur fördert Bandworkshop „Fit für die eigene Band“ an der Regelschule „Geschwister Scholl“

An dem Projekt nahmen fünf Schülerinnen der Regelschule „Geschwister Scholl“ in Weißensee teil. Zusammen mit dem Dozenten Fabian Misch sollte im Rahmen des PopIIgo-Förderprogramms „Fit für die eigene Band“ ein erstes Konzert auf die Beine gestellt werden. Ziel des Projektes war, den Schülerinnen zu zeigen, wie man in Eigenregie eine Band organisieren und ein Konzertprogramm auf die Beine stellen kann. So wurden in fünf Workshop-Tagen Stücke analysiert, Instrumente geübt und gemeinsam Lieder arrangiert. Die Schülerband mit dem Namen „under cover“ schaffte es jeder Schwierigkeit zu trotzen und übte am Ende täglich, um sich auf ihren Auftritt am 06.12.2018 vor der gesamten Schule in der Turnhalle der „Geschwister-Scholl“-Regelschule Weißensee vorzubereiten. Das Konzert wurde ein voller Erfolg mit mehreren Zugaben. Die Band wurde unverzüglich zu ihrem nächsten Auftritt an der Schule eingeladen und ist hoffentlich bald wieder in Weißensee zu sehen und zu hören. Man kann sich nur wünschen, dass die Band auch über den Workshop hinaus besteht und Unterstützung erhält, um auch in Zukunft musikalisch aktiv zu bleiben. Ein ganz besonderer Dank gilt der Schule und dem Schulförderverein für die Unterstützung sowie den Förderern: Dem BVPOP mit seinem Förderprogramm POPIIGO, finanziert aus Mitteln von Kultur macht Stark (Bundesministerium für Bildung und Forschung) und umgesetzt vom LAG Songkultur Thüringen e.V.. Weitere Informationen über die Förderer findet man unter www.songkultur.org und www.bvpop.de.
Der Dozent des Workshops war Fabian Misch:
www.herrmisch.de.


 

Einladung zur Informationsveranstaltung zum Thema „Sucht“ am 22. November 2018
 
Sehr geehrte Eltern,
 
initiiert durch den Arbeitskreis „Sucht im Landkreis Sömmerda“ und finanziert durch Gelder von Sponsoren, die dieses gesellschaftspolitisch wichtige Thema unterstützen, konnte der „Revolution Train“ am 11. September 2018 in Sömmerda Halt machen. In Verbindung mit einer intensiven Vor- und Nachbereitung in den Schulen verfolgt das neuartige Präventionsprojekt das Ziel, die Schüler in ihrer persönlichen Entwicklung positiv zu stärken und ihre Widerstandfähigkeit gegenüber Drogen zu erhöhen.
Ergänzend dazu findet am 22. November 2018 eine Informationsveranstaltung für Eltern, Lehrer und alle am Thema interessierten statt. Eingeladen sind Sie ab 18.00 Uhr ins Bürgerzentrum „Bertha von Suttner“ in der Straße der Einheit 27 in Sömmerda. Die Veranstaltung dauert bis ca. 19:30 Uhr.
Neben einer Rückschau auf das Projekt „Revolution Train“, in deren Mittelpunkt u.a. die Auswertung der von Ihren Kindern ausgefüllten Schülerfragebögen stehen wird, erwartet die Zuhörer ein Vortrag des Erfurter Staatsanwalts Uwe Strewe zum Thema „Was tun, wenn Kinder Drogen nehmen?“. Eine Podiumsdiskussion mit Experten aus der Suchthilfe, der Justiz, der Schulen, des Landratsamtes und der Polizei bildet den Abschluss des Abends.
 
Informationsveranstaltung des Arbeitskreises
„Sucht“ im Landkreis Sömmerda
Donnerstag, 22.11.2018
18.00 Uhr
Bürgerzentrum „Bertha von Suttner“
Straße der Einheit 27, 99610 Sömmerda
 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
C. Winkler
Schulleiter

“Revolution Train“ zeigt Etappen einer Drogenkarriere 
Thüringer Allgemeine
Am 11.09.2018 besuchten die Schüler der 9. Klassen den “Revolution Train” in Sömmerda. Lesen Sie hier Erfahrungsberichte von Leonie Römhild und Henriette Teichmüller, Klasse 9a.
Weitere Gedanken von Schülern der Klasse 9a:

„Meinen Freunden würde ich auf jeden Fall empfehlen, wenn sie die Möglichkeit haben, den Anti-Drogen-Zug / Revolution Train zu besuchen. Der Zug hat mir auf jeden Fall die Augen noch mehr geöffnet was Drogen alles anrichten können.“
 
„Ich denke in der heutigen Zeit ist es wichtig, auch Nein sagen zu können und nicht alles mitzumachen denn die Versuchung lauert an allen Ecken. Nicht nur Drogen- und Nikotinsucht, sondern auch Handy-, Kauf-, Alkohol-, Spiel- und Zuckersucht sind allgegenwärtig.“

„Am krassesten fand ich die Stelle, wo Marcel sich den Goldenen Schuss gegeben hat, sowie den Einblick in das Leben eines Drogensüchtigen und dessen Umfeld zu sehen.“

„Ich fand den Stellplatz des Drogennests sehr interessant, weil man schockierende Einblicke im Lebensraum eines Drogenabhängigen zu sehen bekommen hat, und dies sieht man nicht alle Tage.“

„Für mich war der Zug wie ein Zug des Lebens eines Drogensüchtigen. Entweder ich steige ein, nehme Drogen und fahre bis in den Tod oder ich steige rechtzeitig aus und mache es wie Susi und Petra. Jeder ist für sich und sein Leben selbst verantwortlich.“
„Das meiner Meinung nach aber Faszinierende ist, dass die Geschichte auf einer wahren Begebenheit beruht.“





„Mein ziemlich seltsamer Freund Walter“

... ist der Titel eines Stücks des Puppentheaters Waidspeicher Erfurt, welches die Schüler der 5. und 6. Klassen unserer Schule am 26.Oktober 2018 besuchten. In dem Stück lernen die Schüler die achtjährige Lisa und ihre alltäglichen Probleme mit ihren Mitmenschen kennen, die einige von uns vielleicht auch schon selbst gehabt haben. Walter, ein Außerirdischer, wird Lisas Freund auf Zeit und hilft ihr die Probleme zu lösen und stärkt ihr Selbstbewusstsein.

Im dem sich an das Theaterstück anschließenden Gespräch hatten die Sechstklässler die Möglichkeit der Dramaturgin und einigen Puppenspielern Fragen zum Stück, zu dem Aufbau der Puppen oder allgemein zum Beruf des Puppenspielers zu stellen und nutzten dieses rege. Des Weiteren setzten sich die Schüler mit den im Foyer ausgestellten Puppentypen und Spielarten auseinander.


Neue Schülersprecher in der Regelschule „Geschwister Scholl“ Weißensee

Am 14.09.18 wählten die Schüler der Regelschule Weißensee ihre neuen Schülersprecher. Die meisten Stimmen erhielt Vanessa Illguth (1. Bild Mitte) aus der Klasse 8a, die zweitmeisten Emely Hope Borgolte (1. Bild links) aus der 9b. Beide Schülerinnen nahmen die Wahl an.

               

Ihre Vorgängerinnen Nina Schade (Schülersprecherin) (2. Bild rechts) aus der Klasse 10b und Fabienne Reneé Wieden (stellv. Schülersprecherin) aus der 10a wurden am 24.09.18 aus ihren Ämtern verabschiedet und Vanessa und Emely Hope neu berufen.

Wir danken Nina und Fabienne Reneé für ihren Einsatz und wünschen Vanessa und Emely Hope alles Gute in ihren neuen Funktionen.


Der Staffelstab wird übergeben


Lilly Fabian (Kl. 6a) übergibt den Staffelstab für das Projekt „Gemeinsam KLASSE werden“  an Tim Pfotenhauer (Kl. 5b)


An ihrem ersten Schultag an der Staatlichen Regelschule „Geschwister Scholl“ in Weißensee wurden die neuen Schüler von den 6. Klassen herzlich mit Zuckertüten begrüßt. Als Symbol für das Projekt “Gemeinsam KLASSE werden“ wurde ihnen von Lilly Fabian (Kl. 6a) der Staffelstab übergeben, welcher den Auftakt für das Projekt markiert.

In Kooperation mit dem THEPRA Landesverband e.V. wurde das mehrtägige Projekt bereits zum fünften Mal auf dem Campingplatz in Weißensee durchgeführt. Die Kinder waren von dem Ambiente begeistert und arbeiteten interessiert mit. Im Zentrum standen unter anderem das gegenseitige Kennenlernen, das Entdecken von Gemeinsamkeiten, sowie Vertrauens- und Konzentrationsübungen. Bei einer Schulralley konnten ältere Schüler ihre Schule vorstellen und neugierige Fragen beantworten. Am letzten Tag präsentierten die neuen 5. Klässler ihren Eltern und Verwandten den Inhalt der Projektwoche. Bei Kaffee und Kuchen, welcher von den Eltern mitgebracht und von der Lehrerin Frau Grimm und Pascal Kunze (9a) organisiert wurde, gab es die Gelegenheit, die neuen Klassenlehrer und Mitwirkenden des Projekts kennenzulernen und sich auszutauschen.

Wie bereits in den vergangenen Jahren boten die vielfältigen Interaktionen den Schülern, Lehrern und der Schulsozialarbeiterin die Chance, sich schnell und intensiv kennenzulernen, gemeinsam KLASSE zu werden und somit den Übertritt in die Regelschule zu erleichtern.

Friederike Katzschner
Schulsozialarbeiterin RS Weißensee


Schulfest vom 24. Mai 2018



weitere Bilder in den Bilderserien


Preisträger des diesjährigen Ausbildungsparcours zur Berufsinfobörse des Landkreises Sömmerda am 12.04.2018
 


 
v.l.n.r.
Preisträger
Tobias Huth – Rucksack vom Karrierecenter der Bundeswehr Erfurt
Torben Hinrichs – RÖSLE Bürgerpresse der Günther Spelsberg GmbH
Lusia Müller- Werkzeugset der SEV Sömmerdaer Energieversorgung
Anna-Lena Grube – Notizbuch der Funkwerk System GmbH
Pauline Bauer - Kontogutschein (30€) der Nordthüringer Volksbank eG
Janina Wolberedt - RÖSLE Bürgerpresse der Günther Spelsberg GmbH
Dorian Wagner - RÖSLE Bürgerpresse der Günther Spelsberg GmbH

es fehlen: Lea Urland - Kontogutschein (10€) der Nordthüringer Volksbank eG, Pascal Kunze - Werkzeugset der SEV Sömmerdaer Energieversorgung
 
Herzlichen Glückwunsch!



Sieg in der Mannschafts- und Einzelwertung beim Kreisfinale „Jugend trainiert für Olympia“




Unsere Schüler trumpften beim Kreisfinale in der Leichtathletik am 24.04.2018 in Sömmerda groß auf. Sowohl die Mädchen als auch die Jungs gewannen Dank einer tollen Teamleistung in ihren Altersklassen (WK 3 und 4) die Mannschaftswertung bei den Regelschulen. Besonders hervorzuheben ist der erste Platz in der Mehrkampfwertung von Leony Römhild und der dritte Platz von Tom Steinecke (siehe Bilder).



In der WK 4 gingen an den Start: Finja-Joelle Eberhardt, Lilly Fabian, Annalena Linke, Amelie Kinast, Lisa Ludwig, Helena Jaschke, Lina Landgraf, Marleen Schottmann, Jona Türk, Till Helbing, Niklas Sven Hohlstamm, Yannik Eugling, Lukas Speer, Chris Andrew Alperstedt, Florina Brock, Marc Artur Böttcher
 
In der WK 3 gingen an den Start: Leony Römhild, Marie König, Henriette Teichmüller, Alina Hartwig, Tom Steinecke, Noél Nitschke, Colin Kruhm
 
Herzlichen Glückwünsch für die gezeigten Leistungen.
 
Eure Sportlehrer
                                                                           weitere Bilder in den Bilderserien



„Love Your Self(ie)“ – ein Projekt von Schülern für Schüler
 

Die Idee für das Projekt hatten die beide Schülerinnen Nina Schade und Linda Riebesam aus der Klasse 9b. Gemeinsam mit der Schulsozialarbeiterin Friederike Katzschner erarbeiteten sie in ihrer Freizeit das Schülerprojekt zum Thema Selbstliebe und Selbstakzeptanz, welches am 19. und 20. April 2018 erstmals gemeinsam mit den 7. Klassen der Regelschule Weißensee durchgeführt wurde. Ninas und Lindas Motivation ein solches Projekt ins Leben zu rufen war es, ihre Mitschüler und Mitschülerinnen im Umgang mit sich selbst und ihrem eigenen Gefühl von Schönheit zu stärken, über die Beeinflussung von Medien aufzuklären und gemeinsam über die Begrenzungen des ersten und nur äußerlichen Eindrucks hinauszudenken.
Im Projekt arbeiteten Nina und Linda mit vielen aktuellen Beispielen aus der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler, wodurch eine hohe Identifikation, Reflexion und Diskussion entstand.  Dabei lag ein besonderer Fokus auf der Rolle der Medien, was durch das Zeigen verschiedener Video-Clips von YouTubern und Sängern, sowie selbstgestalteten Plakaten veranschaulicht wurde.  Am Ende des Projekts wurden die Schülerinnen und Schüler dazu aufgefordert, einen Brief an sich selbst in Form eines inneren Monologs zu schreiben. Darin konnten sie ihre eigenen Gedanken über die Scheinwelt und den Druck des „Perfekt-sein-wollens“ reflektieren. Abgeschlossen wurde das Projekt mit der Aufforderung: „Und nicht vergessen: Love your self(ie)!“
Geplant ist, dass Linda und Nina auch in Zukunft an anderen Schulen ihr Projekt durchführen werden.


    



ältere Meldungen












Kontakt:

Staatliche Regelschule
"Geschwister Scholl"
Weißensee
Fischhof 5
99631 Weißensee

Tel.: (036374) 36030
Fax: (036374) 36051








Mit jedem Einkauf Gutes tun und damit die Schule unterstützen

Als Sozialunternehmen bietet Schulengel seit 2008 das Fundraising-Modell Charity-Shopping an. Lassen Sie sich als Nutzer über Schulengel.de zu ihrem Lieblingsshop weiterleiten, so spenden Sie an unsere Schule, da wir von den Shops eine Dankeschön-Prämie erhalten. Einfach das Banner anklicken.